. .

Die Seite wird gedruckt

Automotive

Logistik-Lösungen auf der Überholspur

Sie sind ein Unternehmen der Automobilbranche oder ein Zulieferer? Dann haben wir die Lösung für Ihre Transportlogistik! Wir bieten Ihnen integriertes Projektmanagement und Transportkonzepte entlang Ihrer Wertschöpfungskette.

Unser „Automotive Powerhouse“ bündelt das Konzern-Know-how in der Logistik für die Automobilbranche und vereint unter seinem Dach alle führenden Angebote von DB Schenker. Die Lösungen reichen dabei von der JIT-/JIS-Produktionsversorgung über CKD- und SKD-Dienstleistungen, Warehousing mit Value-Added Services, bis hin zur After-Sales-Logistik und dem Yard Management. Unter Berücksichtigung der besonderen Herausforderungen dieser Branche entwickeln wir schlanke, flexible und dabei hochleistungsfähige Logistikkonzepte, welche wir individuell auf die Bedürfnisse unserer Kunden abstimmen. Die Leistungsfähigkeit dieser Logistiklösungen wird durch entsprechende IT-Lösungen unseres Automotive IT Competence Centers nachhaltig unterstützt.

 

Unsere Leistungen im Detail:

  • Werksnahe OEM-Services, wie der Betrieb von Lieferantenlägern oder externen Versorgungszentren
  • Produktionslogistik: Just-in-Time- und Just-in-Sequence-Lieferungen sowie Line Feeding
  • Semi Knocked Down (SKD), d. h. Teilzerlegung von fertigen Fahrzeugen für die Belieferung internationaler Produktionen und Completely Knocked Down (CKD), d. h. vollständige Belieferung internationaler Produktionen mit den erforderlichen Autoteilen sowie entsprechende Verpackungsdienstleistungen
  • Fertigung von Baugruppen mit anspruchsvollen Komponenten und Modulmontagen
  • Mehrwegbehältermanagement inkl. Reinigung und Reparatur
  • Fahrzeugumschlag: Fertigfahrzeugdistribution und Überprüfen von Fahrzeugen vor Auslieferung, Lackieren, Reparaturen sowie Aus- und Umrüsten
  • Ersatzteillogistik und Reverse-Logistik, wie z. B. die Lagerung, Cross Docking und der Overnight-Versand von eiligen Ersatzteilen an Händler sowie die Rücknahme, Prüfung und erneute In-Umlauf- Bringung von rücklaufenden Teilen
  • IT-Kompetenz: SAP®-basierte Automotive-Lösungen oder kundenspezifische Software
  • Lead Logistics Provider: Organisation wesentlicher logistischer Kundenprozesse, wie etwa Lieferantenkoordination, Planungs- oder Monitoringaufgaben

Letzte Aktualisierung: 28.07.2016

Zum Seitenanfang