. .

Die Seite wird gedruckt

Neuigkeiten aus dem Zollbereich

News

Hier finden Sie aktuelle News zum Thema Zollwesen.

Änderungen zu Verfahren 42. Es gilt der folgende Wortlaut.

Hauptzollamt Lörrach
- Zollamt Rheinfelden-Autobahn -
GZ: 0530 B – R 1

Sehr geehrte Damen und Herren,

wenn sich an die Einfuhr unmittelbar eine steuerbefreiende innergemeinschaftliche Lieferung anschließt (§ 5 Abs. 1 Nr. 3 Umsatzsteuergesetz; Verfahrenscode 42 und 63), benötigen Erwerber und (tatsächlicher Waren-)Empfänger künftig keine EORI-Nummer mehr und zwar unabhängig davon, ob es sich um ein Reihengeschäft, bei dem Erwerber und Empfänger nicht identisch sind, handelt oder nicht. Die Angabe der EORI-Nummer eines Empfängers im Verfahren 42 und 63 ist demzufolge ab sofort selbst dann entbehrlich, wenn Erwerber und Empfänger identisch sind. Der Empfänger der innergemeinschaftlichen Lieferung ist in zollrechtlicher Hinsicht nicht an der Einfuhr beteiligt, so dass er nicht als Wirtschaftsbeteiligter gilt und deshalb eine EORI-Nummer nicht erforderlich ist.


Letzte Aktualisierung: 22.05.2015

Zum Seitenanfang