. .

Die Seite wird gedruckt

System Freight

DB Schenker verbindet europäische Wirtschaftszentren

Größtes Transportnetz Europas verbindet 430 Standorte in 38 europäischen Ländern

DB Schenker bietet tägliche Verbindungen zwischen allen europäischen Wirtschaftszentren an. Das ermöglicht eine schnellere Güterverteilung und damit auch eine größere Produktionsflexibilität für europäische Unternehmen.

Die neue Netzwerkstruktur, die alle 430 Landverkehrsstandorte, die DB Schenker derzeit in 38 europäischen Ländern unterhält, in einem neuen Produktionslogistiksystem nahtlos miteinander verbindet, soll der steigenden Nachfrage nach internationalen Transporten gerecht werden. Dadurch verkürzen sich die Laufzeiten zwischen den großen europäischen Wirtschaftszentren erheblich. 

Bild vergrößern

Die Vorteile auf einen Blick:

  • Größtes Landverkehrsnetz Europas
  • Tägliche Abfahrten
  • Haus-zu-Haus-Service mit nur einem Partner
  • Kurze Laufzeiten
  • Umweltfreundlicher Versand durch Bündelung in geographischen Hubs
  • Sendungsverfolgung jederzeit möglich
  • Weitere eServices (Scheduling, Booking, eBilling etc.)

Als größter Anbieter von Landverkehrsleistungen kann DB Schenker Gütersendungen bündeln; dank einer neuen Hub-Strategie werden die Transportzeiten beträchtlich verkürzt und die CO2-Emissionen gesenkt. Mehr als 20.000 Mitarbeiter unterstützen im neuen europaweiten Stückgutnetzwerk die Geschäftsbeziehungen zwischen Unternehmen in ganz Europa, indem sie über 280.000 Sendungen pro Tag und 32.000 Langstreckenverbindungen pro Woche abwickeln.

Letzte Aktualisierung: 15.08.2017

Zum Seitenanfang